Victoria Falls – International Anti Poaching Foundation

In einem Land, das stark vom Tourismus profitiert, und dessen Tourismus stark vom Interesse der Besucher an wilden Tieren abhängt, was liegt da näher, als eine Organisation, die sich auf vielschichtige Weise gegen die Wilderei einsetzt?

Daher stellen wir Ihnen hier die International Anti Poaching Foundation vor:

International Anti Poaching Foundation

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."

- Lucius Annaeus Seneca, Römischer Philosoph und Politiker

Begegnen Sie einer Gruppe von engagierten Menschen bei der IAPF die es wagen und unterstützen Sie sie in ihrem unermüdlichen Kampf gegen die Zerstörung des Naturerbes unserer Welt!

Die aktuelle Situation:

Tatsache ist: Die aktuelle Situation der Wilderei nimmt in vielen Ländern der Welt das Ausmaß einer Krise an. Allein Südafrika hat über 450 Nashörner im Jahr 2011 durchWilderei verloren. Weniger als 600 Nashörner leben noch in ganz Zimbabwe.
Tatsache ist: Zahlreiche Tierarten sind stark vom Aussterben bedroht.
Tatsache ist: eine unberechenbare Wirtschaft, lasche Gesetze und ein Mangel an Bewusstsein auf internationaler Ebene führen jährlich zur sinnlosen Ausrottung zahlloser Tiere.

Druck auf verschiedene Länder der Welt, ihre Strafen für überführte Wilderer zu verschärfen und den illegalen Handel mit Elfenbein zu unterbinden, zeitigte nur begrenzten Erfolg. Als 2008 die Sanktionen aufgehoben wurden, um den Verkauf von 109 Tonnen Elfenbein zu gestatten wurde damit auch der Schwarzmarkt besonders in Asien wiederbelebt. Dies hat einem Abschlachten von Wildtieren Vorschub
geleistet, das unvorstellbar ist, wenn man nicht selbst Zeuge davon geworden ist.

Während auf oberster politischer Ebene Druck ausgeübt wird, herrscht am Boden ein alltäglicher Krieg. Schwer bewaffnete Wilderer  beherrschen weite Gebiete und missachten alles was Ihnen in den Weg kommt. Jegliches Nachlassen in der Arbeit von Anti Poaching Einheiten in einer Region hat unmittelbar die rapide Abnahme gefährdeter Tierarten zur Folge. Leider leben viele dieser betroffenen Tierarten in politisch labilen Regionen, die keine Mittel zur Verfügung stellen können, um der Bedrohung entgegen zu wirken. In Gebieten, in denen durch Zuschüsse von außen wirksame Anti Poaching Arbeit aufrecht erhalten werden kann, gedeihen die Tierpopulationen für gewöhnlich, weil der Wilderei Einhalt geboten wird.

In Gegenden, die für Wilderei anfällig sind, herrscht ein dringender Bedarf nach wirksamer Bekämpfung der Wilderer. Nur durch die ständige Präsenz durchsetzungsfähiger Anti Poaching Einheiten können wir hoffen, das zu beschützen was von der Tierwelt übrig geblieben ist bis Regierungen sich einschalten können und alternative Methoden erarbeitet werden. Anti Poaching Methoden haben sich als hochwirksam erwiesen, jedoch nur wenn sie durch ausreichende Mittel, den richtigen Einsatz vorhandener Ressourcen und durch Engagement an der Basis aufrecht erhalten werden.

Viele Organisationen konzentrieren sich zur Zeit auf den Klimawandel, der im Brennpunkt der Weltöffentlichkeit steht. Bei der IAPF sind wir davon überzeugt, dass das Problem mit der Wilderei über kurz oder lang in Angriff genommen werden wird. Doch wir sind sehr besorgt und fragen uns wie lange es dauert, bis die nötige Aufmerksamkeit auf das Problem gerichtet wird und was das für Konsequenzen haben wird?

Es ist jetzt Zeit zu handeln. Wenn wir denken, dass Bildung teuer ist, was kostet uns dann erst Ignoranz?

Die IAPF "Green Army"International Anti Poaching Foundation Vision

Wußten Sie, dass der illegale Handel mit Wildtieren und ihren "Produkten" weltweit die drittgrößte kriminelle Industrie ist?

"Die größte Gefahr für unsere Zukunft ist Apathie." - Jane Goodall, Ethologin & Zoologin

Wie kann jemand apathisch sein im Wissen um das sinnlose Töten wilder Tiere um ihrer Hörner und Stoßzähne willen?

Menschen wie Damien Mander, Gründer der IAPF, arbeiten hart daran, der Wilderei Einhalt zu gebieten. Es ist ein enormes Unterfangen und niemand kann so etwas Riesiges allein schaffen. Sie und jeder von uns kann einen höchst wichtigen Beitrag leisten. Werden auch Sie ein Teil der Green Army!

Kommen Sie nach Victoria Falls, stellen Sie Ihre Expertise der IAPF zur Verfügung während Sie neue Fertigkeiten von hochqualifizierten Ausbildern lernen. Verbringen Sie Ihren Urlaub damit, etwas Bedeutsames zu tun!

Während Ihr Teilnahmebeitrag gänzlich für die Finanzierung der Rangerausbildung für die Nationalparks und privaten Wildschutzgebiete im Südlichen Afrika verwendet wird, lernen Sie gemeinsam mit den Rangern.

Dies ist ein echtes Ranger Training, kein Kurs für Touristen!

Einige der Themen, die im Kurs gelehrt werden:

  • Überleben im Busch
  • Leben und Arbeiten inmitten der Reviere von gefährlichen Tieren
  • Informationen über Flora und Fauna
  • Navigation
  • Spurenlesen und Busch Patrouillen

Die Länge Ihres Aufenthaltes bleibt Ihnen überlassen. Sie können ein paar Tage in eine Rundreise durch Zimbabwe einbauen oder gleich mehrere Monate bleiben.

IAPF camp

Sie übernachten in dem bequemen Camp der Green Army. Je 2 Personen schlafen in Bogenzelten mit 3x3m Grundfläche. Feldbetten werden gestellt, ihren Schlafsack sollten Sie selbst mitbringen. Die Geräusche der Wildnis sind alles was Sie nachts hören werden, das Camp liegt tief im Busch. Alle Mahlzeiten sind inklusive. Getränke (außer Tee, Kaffee und Wasser) sind bei Besuchen in der Stadt selbst einzukaufen. Ein Koch bereitet mit Hilfe der Gäste die Mahlzeiten zu.

Detaillierte Informationen senden wir Ihnen gern auf Anfrage zu.Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Zögern Sie bitte nicht, sich mit Ihren Fragen und/oder Buchungen an uns zu wenden unter zimbabwetravel.info. Für Buchungen im Green Army Programm nehmen wir keine Provision. Wir helfen Ihnen auch gern mit Flügen, Unterkünften und allen anderen Buchungen, die Sie benötigen.

Mit etwas Glück haben Sie während Ihres Besuchs bei der IAPF die Gelegenheit ein Spitzmaulnashorn zu berühren. Ein wirklich eindrucksvolles Erlebnis!

International Anti Poaching Foundation Black Rhino

Also: Bis bald in Zimbabwe!

International Anti Poaching Foundation

 

International Anti Poaching Foundation

Ein gemütliches Camp mit 5 fest aufgebauten Zelten, einer Feuerstelle, einem Waschhaus und einem Zelt für die Mahlzeiten bietet 10 Gästen Platz. Die Ranger und ein Teil des Teams wohnen auch hier, daher brauchen Sie um Ihre Sicherheit nicht zu fürchten.

  • Kategorie: Rustikal
  • Lage: Nakavango Wildlife Estate nahe Victoria Falls.
  • Anzahl Zelte: 5
  • Ausstattung der Zelte: Feldbetten und Matratzen.
  • Ausstattung des Camps: Duschen und WCs werden gemeinsam genutzt, eine Feuerstelle für gemütliche Lagerfeuergeschichten und ein Zelt für die Mahlzeiten
  • Aktivitäten: Teilnahme an der Ranger-Ausbildung, Patrouillen, Nashörner aufspüren und vieles mehr.
  • Preise: Auf Anfrage. 
  • Besonderheiten: Ein Muß für Abenteuerlustige, die etwas Sinnvolles im Urlaub tun möchten
  • Haben Sie noch Fragen? Wenden Sie sich an Corey: Corey Jeal
  • oder melden Sie sich bei uns: zimbabwetravel.info

Indonga Travel Service

Wild Zambezi

charitable organisations